Naturix24 Mandelkerne, mandeln ohne Schale ganz, 1er Pack (1 x 1 kg)

Januar 14, 2017 - Kommentar

Mandeln ohne Schale Die eiförmige, längliche Steinfrucht mit der lederartigen, rauen und braun-grauen Schale ist eine Mandel. In der vegetarischen Küche, als Zwischenmahlzeit oder Backzutat, findet sie häufig Verwendung. Mandelkerne sind deshalb so beliebt, weil sie viel Eiweiß und hochwertige Fette enthalten. Sacharose und Glukose sind ebenfalls in Mandelkernen enthalten. Magnesium, Calcium und Kalium sind

Bei Amazon kaufen €17.90Amazon.de Preis
(ab 20. April 2020 07:56 CEST - Details)

Mandeln ohne Schale Die eiförmige, längliche Steinfrucht mit der lederartigen, rauen und braun-grauen Schale ist eine Mandel. In der vegetarischen Küche, als Zwischenmahlzeit oder Backzutat, findet sie häufig Verwendung. Mandelkerne sind deshalb so beliebt, weil sie viel Eiweiß und hochwertige Fette enthalten. Sacharose und Glukose sind ebenfalls in Mandelkernen enthalten. Magnesium, Calcium und Kalium sind in der Mandel stärker vertreten als bei jeder anderen Nuss. Als Lieferant für Zink und Kupfer, wie auch der hohe Anteil an Folsäure, machen sie zum perfekten Snack. Bei den Mandeln findet eine Unterscheidung in Bittermandel und süße Mandel statt. Bittermandeln enthalten Blausäure und sind roh zum Verzehr nicht geeignet. Vorteile der Mandelkerne In der braun-grauen Hülle stecken eine Menge Ballaststoffe (ca. 10 %). Als Top-Lieferant für Vitamin E, Beta-Carotin und Vitamine der B-Gruppe sowie als knochenstärkender Calcium-Lieferant mit doppelt so viel blutbildendem Eisen wie Lammfleisch, sind Mandelkerne, neben den raren Spurenelementen wie Fluor, Zink und Selen. Mandeln müssen gut durchgekaut werden, damit sie nicht zu schwer im Magen liegen und bei einer Salicylsäure-Überempfindlichkeit ist auf Mandeln zu verzichten. Am Besten kombiniert werden Mandeln mit Vitamin-C-reichen Früchten, da so der meiste Mineralstoff Eisen dem Körper zugeführt werden kann. Da es bei gemahlenen Mandeln, aufgrund schlechter Lagerung, häufig Probleme mit krebserregenden Schimmelgiften gegeben hat, ist zu einem Kauf von ganzen Mandeln zu raten. Aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts sind beim Backen und Kochen Mandeln mit Schale zu verwenden und lediglich beim rohen Verzehr die Mandelkerne ohne Schale zu wählen. Neben der puren Mandel mit und ohne Schale gibt es noch Salzmandeln, die Edelnüsse für Gourmets. Leicht geröstet und gesalzen bieten sie Calcium, Magnesium und Kalium pur und die Kalorienaufnahme ist deutlich niedriger als gedacht.

Comments

Schreibe einen Kommentar.

*